Header logotype
Ökologisch, effizient und tierfreundlich

Unsere Vision mit realem Nutzen

TierwohlPV® lässt die Sau raus.
Unsere speziell entwickelten TierwohlPV®-Flächen bieten nicht nur eine effiziente Energiequelle, sondern sind auch ideal für die artgerechte Haltung von Schweinen gestaltet.

Schweinehaltung muss moderner und ökologischer gestaltet werden, um den Klimaschutzzielen und den Tierschutzvorgaben gerecht zu werden. TierwohlPV® ist unsere Antwort! Denn unsere speziell entwickelten TierwohlPV®-Flächen bieten nicht nur eine effiziente Energiequelle, sondern sind auch ideal für die artgerechte Haltung von Schweinen gestaltet.

 

Unser Ziel ist es, Schweinen eine Lebensumgebung zu bieten, die ihren natürlichen Bedürfnissen gerecht wird und zugleich die Vielfalt und Gesundheit unserer Ökosysteme fördert. Neben der Erzeugung sauberer Energie, bieten unsere PV-Module ein schattiges Plätzchen und Schutz vor Wetterextremen, während gleichzeitig neuer Lebensraum für Insekten und Pflanzenarten entsteht.

 

Mit TierwohlPV® schaffen wir einen Rahmen, der die Freilandhaltung von Schweinen mit der umweltfreundlichen Kraft der Solarenergie verbindet. TierwohlPV® bietet eine Lösung, die die Bedürfnisse der Tiere, die Anforderungen der Landwirte sowie Verbraucher und den Schutz unserer Umwelt gleichermaßen berücksichtigt. So verbessert sich zum einen die Wirtschaftlichkeit der landwirtschaftlichen Betriebe, während gleichzeitig ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und dem Tierwohl geleistet wird. Mit TierwohlPV® ist Schweinehaltung nicht nur produktiv, sondern endlich auch umweltfreundlich und tiergerecht.

Hektar statt Quadratmeter

Unsere TierwohlPV®-Schweine leben ganzjährig unter unseren Anlagen im Freiland und haben genügend Fläche um einer artgerechten Beschäftigung nachzugehen.

Qualität statt Quantität

Eine ausgewogene Fütterung, viel Bewegung und besondere Rasseeigenschaften machen das Fleisch der TierwohlPV®-Schweine zu einem ausgezeichneten Geschmackserlebnis.

Schutz

Unsere fortschrittlichen Wolfschutzzäune in Kombination mit der geforderten doppelten Umzäunung bieten den Schweinen optimalen Schutz vor Raubtieren und übertragbaren Krankheiten durch Wildschweine.

Die neue Qualität in der Schweinehaltung

Durch die Kombination von umweltfreundlicher Schweinehaltung und der Produktion grüner Energie schaffen wir neue Synergieeffekte.

 

  • Im Einklang mit der Natur

    Die Beweidung der Flächen durch Schweine erfolgt zyklisch, je nach Zustand der Fläche. Diese Bewirtschaftungsmethode ist schonender und hilft, den natürlichen Artenreichtum auf den Flächen zu erhalten. Unsere TierwohlPV®-Schweine stellen damit einen weiteren Bestandteil unseres Ökosystems dar und unterstützen den natürlichen Kreislauf.

  • Tiergesundheit und Wohlbefinden

    Auf den speziell gestalteten PV-Flächen entsteht ein Lebensraum, der eine vielfältige und für die Schweinehaltung optimierte Pflanzenwelt bietet. Diese Umgebung fördert das Wohlbefinden und die Gesundheit der Schweine, was sich positiv auf die Qualität der landwirtschaftlichen Erzeugnisse auswirkt.

Die neue Qualität in der Schweinehaltung
  • Hochwertiges Weidefleisch

    Weidefleisch ist insgesamt aromatischer und hat weniger Fett und Cholesterin. Im Vergleich zu konventionellem Schweinefleisch bietet es ein gesünderes Verhältnis an ungesättigten Fettsäuren. Neuere Studien zeigen, dass Weidefleisch, reich an Omega-3-Fettsäuren, sehr positive Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben kann.

  • Natürliches Nahrungsangebot

    Durch die Einsaat von strapazierfähigen Weidemischungen gestalten wir eine natürliche und nachhaltige Umgebung für die Schweine. Neben nährstoffreichen Gräsern sprießen Getreidepflanzen, die sowohl der Nahrungsaufnahme dienen als auch für Beschäftigung sorgen. Zugefüttert werden je nach Saison Kartoffeln, Futterrüben, Kürbisse, Eicheln und Nüsse.

  • Doppelte Einzäunung

    Neben dem umlaufenden, äußeren Maschendrahtzaun gibt es einen zusätzlichen inneren Zaun. Dieser ist im Abstand von 2 m angebracht und besteht aus mehreren stromführenden Litzen. So wird die Übertragung von Schweinepest sowie der Maul- und Klauenseuche durch den Kontakt mit Wildschweinen verhindert.

  • Raubtiere und Fressfeinde

    Mit umfassenden Sicherheitsmaßnahmen verhindern wir das Untergraben und Eindringen von großen Raubtieren und schützen so die Schweine. Dadurch wird der Einsatz von Herdenschutzhunden überflüssig.

  • alte Schweinerassen mit besonderer Genetik

    Für die ganzjährige Haltung bieten sich vor allem reinrassige, sowie Kreuzungen von verschiedenen alten und robusten Schweinerassen an. Aber auch das klassische Hausschwein kann vom Frühjahr bis Herbst unter den PV-Anlagen gehalten werden, da die Module genügen Schatten für die weniger pigmentierten Schweine spendet und so das Risiko eines Sonnenbrandes minimiert wird

     

Schweinehaltung der Zukunft

Großzügige Weideflächen, ein artgerechtes Futterangebot, ein ausgewogenes Sozialgefüge, Muttertierhaltung und eine medizinische Versorgung bei Notwendigkeit – das sind die Prinzipien von TierwohlPV®!

 

Eine verantwortungsvolle Schweinehaltung bedeutet für uns, auf unnötige Eingriffe wie das Kupieren der Schwänze, einer pauschalen Antibiose sowie überflüssigen Impfungen zu verzichten. Wenn ein Tier jedoch medizinische Versorgung benötigt, erhält es diese selbstverständlich in angemessenem und gezieltem Umfang. Unsere Schweine haben ihr Leben lang mehr als genug Platz, um sich artgerecht zu entfalten, ihren Instinkten zu folgen und sich in ein gesundes Sozialgefüge einzuordnen. Als Futter bekommen unsere Weideschweine neben zahlreichen Leckereien, die sie beim Wühlen im Boden finden, heimisches Getreide und Eiweißfrüchte aus überwiegend regionaler Herstellung.

Häufige Fragen

Muss ich für die Nutzung der PV-Flächen zur Schweinehaltung zahlen?

Nein, im Gegenteil. Wir bieten Ihnen die Flächen kostenfrei für die Schweinehaltung an. Zusätzlich erhalten Sie von uns eine attraktive Vergütung für die Pflege dieser Flächen, abhängig vom Umfang und der Qualität der Pflege.

Wie gestaltet sich die Schweinebeweidung auf den PV-Flächen?

Sie erhalten Zugang zu den Flächen, die Sie flexibel für Ihre Schweine nutzen können. Abhängig von den Bedürfnissen Ihrer Schweine und des verfügbaren Futterangebots können Sie die Anzahl der Tiere und die Weidezeiten frei wählen. Mithilfe von mobilen Zäunen lässt sich die Beweidung individuell strukturieren.

Wie wird für den Schutz der Schweine auf den PV-Flächen gesorgt?

Mit ein paar Anpassungen für eine schweinefreundliche Haltung unter der TierwohlPV®-Anlage, können die Modultische mit einer Standardhöhe von einem Meter Unterkante montiert werden. Neben einem Wolfsschutz wird im unteren Drittel der Modultische ein Rammschutz angebracht sowie als doppelte Einzäunung zusätzliche Stromlitzen gespannt. Mit einem Abstand von 2 m zum Außenzaun, verhindern diese den Kontakt zu Wildschweinen und damit das Risiko von übertragbaren Krankheiten. Ein zusätzlicher Übersteigschutz behindert zudem das Überspringen des Zauns. Im gleichen Zuge wird durch unser Schutzsystem natürlich auch ein Ausbrechen der Schweine aus der Anlage verhindert.

Welche Vegetation ist auf den PV-Flächen vorhanden?

Die Flächen werden mit einer Auswahl heimischer Pflanzen besät, um eine vielfältige und natürliche Umgebung zu schaffen. Wir legen Wert darauf, dass die Vegetation den Bedürfnissen der Schweine entspricht und gleichzeitig die Biodiversität fördert.

Ist die Schweinehaltung auf den PV-Flächen finanziell vorteilhaft?

Ja, durch die Vergütung für die Flächenpflege können Sie ein attraktives Zusatzeinkommen erzielen. Die großflächigen und zusammenhängenden PV-Flächen reduzieren zudem Ihren Arbeitsaufwand und die Kosten, was den Gesamtertrag Ihrer Schweinezucht steigert.

Kann ich verschiedene Schweinerassen auf der TierwohlPV®-Anlage halten?

Schweine können ganzjährig unter der TierwohlPV®-Anlage gehalten werden. Für die Haltung bieten sich in diesem Fall vor allem reinrassig, sowie Kreuzungen von verschiedenen alten und robusten Schweinerassen an. (Rotbunte Husumer, Pata Negra Iberico, Mangalica Wollschwein, Deutsche Sattelschweine, Bunte Bentheimer Landschweine und Duroc). Die Gemeinsamkeit dieser alten, teils vom Aussterben bedrohten Rassen, sind ihre Robustheit, Stressresistenz und Gesundheit. Aber auch das klassische Hausschwein kann vom Frühjahr bis Herbst unter den PV-Anlagen gehalten werden, da die Module genügen Schatten für die weniger pigmentierten Schweine spendet und so das Risiko eines Sonnenbrandes minimiert wird.

Seite drucken